Access count of this item: 225

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
kjs_003_001.pdf1.11 MBAdobe PDFView/Open
Title: <論文>現代ドイツにおける高等教育の問題 : 大衆社会化の中での大学と教養
Other Titles: <ARTICLES>Die Situation der Hochschulausbildung in der heutigen Bundesrepublik Deutschland : Universität und Bildung in der Massengesellschaft
Authors: 沼尻, 正之  KAKEN_name
Author's alias: NUMAJIRI, Masayuki
Issue Date: 25-Dec-1995
Publisher: 京都大学文学部社会学研究室
Journal title: 京都社会学年報 : KJS = Kyoto journal of sociology
Volume: 3
Start page: 1
End page: 20
Abstract: In diesem Aufsatz mochte ich auf die Probleme eingehen, die das heutige deutsche Hochschulsystem enthalt, indem ich die aktuelle Situation der Universitaten und Gymnasien betrachte. Konkret mochte ich zunachst einige institutionelle Eigentumlichkeiten des deutschen Bildungssystems, besonders im Hinblick auf die hohere Bildung, herausstellen. Hierzu soll eine vergleichende Betrachtung zwischen einigen Landern angestellt werden. Im Vergleich zu z.B. Japan oder den USA, kann man sagen, dass die Bildungsexpansion in Deutschaland relativ spat (seit ca. 1985) begonnen hat. Zweitens will ich versuchen, zu erklaren, wie das Hochschulsystem in Deutschland die Funktion der Elitenbildung erfullt. Diese Frage ist nicht einfach zu antworten, denn es gibt in Deutschland offiziell keine Uni-Hierarchie wie in Japan, b.z.w. keine Eliteanstalten wie grandes ecoles in Frankreich. Es gibt zwar seit 1990 mehrere Versuche einer Uni-Rangliste meistens in den Zeitschriften, die ich auch hier erwahne, doch scheint sich in ihnen ironischerweise gerade zu zeigen, dass keine feste Rangordnung zwischen den Hochschulen existiert. Stattdessen spielt der N.C. eine grosse Rolle in Deutschland. Drittens mochte ich auf das Problem der Bildung im allgemeinen eingehen. Heutzutage klagen ofters Bildungspolitiker oder auch Intellektuelle uber den Niedergang der Bildung der jungen Generation. Ob diese Klage jedoch berechtigt ist, muss erst noch geklart werden. In diesem Zusammenhang muss uber die Bedeutung und Definition von "Bildung" nachgedacht werden. Ein Bedeutungswandel dieses Begriffes uber die Generationen hinweg ware zu berucksichtigen. Auch mochte ich die aktuelle Situation des Abiturs in die Diskussion mit einbeziehen. Abschliessend soll noch von dem Widerspruch die Rede sein, in den die derzeitige Diskussion uber die Bildungsreform geraten ist. Dieses noch von den 60er Jahre herruhrende Problem in Deutschland bedarf jetzt dringend einer Losung.
URI: http://hdl.handle.net/2433/192520
Appears in Collections:第3号

Show full item record

Export to RefWorks


Export Format: 


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.